Fotoreise | Mongolei

FOTOREISE DURCH DIE MONGOLEI
10.-22. Juli 2019



Entdecke eines der schönsten Länder in Ostasien. Erlebe abgelegene Wüstendörfer und ausserordentliche Herzlichkeit.

Auf dieser wunderbaren Reise durch die Mongolei erfahren wir die unglaublich abwechslungsreiche Landschaft dieses faszinierenden Landes. Überall treffen wir auf einzelne, weit verteilte, gastfreundliche Familien die uns in Ihre Yurten (Gers) einladen für eine Tasse Airag (Milchtee).

Wir reisen auf wenig benutzten Strassen durch die ländlichen Gegenden der Mongolei, von den roten Klippen in Bayanzag hin zu den westlichen Gebieten der Wüste Gobi, stets in Begleitung der Missionare der MCO und lokalen Fahrern. Dies erlaubt uns eine einzigartige Erfahrung des wahren Lebens in der Mongolei. Diese Reise zeigt Ihnen den echten Alltag dieses Volkes und dieses Landes, weit ab von den üblichen Touristen-Routen und stets im Kontext mit den Aktivitäten der MCO Projekte.

Sie werden täglich Staunen ab diesem sagenhaften Land, der unglaublichen Landschaften und der umwerfenden Lächeln der ländlichen Familien.

Die Basis unserer verantwortungsvollen Fotoreisen ist der einzigartige Kontakt und die Empathie mit der lokalen Bevölkerung. Wir übernachten in abgelegenen Dörfern, besuchen und helfen mit bei NGO Projekten, welche die Gemeinden unterstützen und natürlich fotografieren und dokumentieren wir diese Projekte, für uns und für die weitere Arbeit unserer NGO Partner.

Tauchen Sie völlig in eine andere Kultur ein als unsere . Die Größe unserer Gruppen ist auf maximal 12 Personen begrenzt, um das Maximum an technischer Unterstützung und die beste kulturelle Erfahrung zu bieten.

Die Reise ist offen für alle, mit oder ohne Kamera , die eine einzigartige Reise abseits der ausgetretenen Pfade erleben wollen, mit einer klassischen Reiseroute aber auch weit weg von den üblichen Touristenrouten.

Alle unsere Reisen werden sorgfältig geplant, zu Orten und Plätzen die wir persönlich kennen. So sind wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort um einmalige Fotos einzufangen von Monumenten, Landschaften und Gesichtern.

Unsere Reisen werden von zwei Profi-Fotografen geleitet, die über ein tiefes Wissen und Verständnis für die Destinationen verfügen. Unsere Fotografen und Tour-Leader konnten durch die Jahre enge Freundschaften knüpfen mit der lokalen Bevölkerung entlang der Reiseroute.

REISEDETAILS

SCHWIERIGKEIT DER REISE

Distanzen

  • Distanzen90%
 

Strassenzustand

  • Strassenzustand80%
 

Fitness Level

  • Fitness Level 70%

Klima

  • Klima60%
 

Hotel Standard

  • Hotel Standard50%
 

Abwechslung im Speiseplan

  • Abwechslung im Speiseplan75%

DATEN & PREISE

Reisedaten

Preis

INBEGRIFFEN | NICHT INBEGRIFFEN

Inbegriffen
Transfers
Alle Transfers in privaten Fahrzeugen (Auto, Minivan/Minibus, je nach Anzahl Teilnehmer) mit Klimaanlage und Fahrer.

Unterkunft
Unterkunft in Doppel-/Zweibettzimmern bei oder in der Nähe unserer lokalen NRO Partner

Mahlzeiten - Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Mahlzeiten sind inklusive, wie angegeben im Reiseablauf, bei unseren NRO Partnern oder in lokalen Restaurants.

Profi Fotografen
Professionelle NRO Fotografen mit grosser Erfahrung im humanitären Bereich begleiten die Gruppe während der ganzen Reise.

Nicht inbegriffen
Internationale Flüge/Inlandflüge
Economy Flüge ab jedem grösseren Flughafen weltweit. Wir können dank unserem technischen Partner Raptim die besten Konditionen anbieten. Fragen Sie uns.

Internationale Kranken- und Reiseversicherung
Alle Teilnehmer einer Fotoreise von Cause Photo Travels müssen über eine entsprechende Abdeckung in Ihrer Reise-Krankenversicherung verfügen. Cause Photo Travels kann Teilnehmer zurückweisen, sollte keine genügende Abdeckung vorliegen. Eine Reiseversicherung kann über Cause Photo Travels und RAPTIM bezogen werden.
Jeder Teilnehmer bestätigt und akzeptiert hiermit, dass er über die entsprechende Abdeckung für die unten aufgeführten, international gültigen Versicherungen verfügen und vor Reiseantritt vorlegen muss.

Benötigte Versicherungsdeckung:
Unfall & Krankheit (minimum $100,000 USD)
Notfall Evakuierung und Rückführung von Überresten (minimum $200,000 USD)
Unfalltod / Zerstümmelung
Reiserücktrittsversicherung

Empfohlene zusätzliche Abdeckung:
Krankenhauszimmer und Pension
Deckung für Gepäck und persönliche Effekte
Reiseverzögerung / Unterbrechung
Besucher am Krankenbett

Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihr Risiko abzuwägen und eine Reiseversicherung abzuschliessen, die den vollen Wert der Reise und persönliche Gegenstände im Falle eines Rücktritts von der Reise, eines Verlustes oder Diebstahls von Gepäck und einer Evakuierung im Notfall deckt. Die Reiseveranstalter, ihre Besitzer, Agenten und Tochtergesellschaften können nicht für diese Kosten verantwortlich gemacht werden. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, das wenn Sie die Reise aus irgendeinem Grund stornieren oder abbrechen müssen, Sie einen Teil oder die gesamte Summe des bereits bezahlten Betrags verlieren (siehe Abschnitt "Einzahlungen, Zahlungen, Stornierungen und Rückerstattungen" in den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Reiseversicherungen tragen dazu bei, das Risiko finanzieller Verluste zu minimieren, die Ihnen im Falle einer Verspätung Ihrer Abreise aufgrund von Wetter, Fluglinienstreik, verpasster Verbindung usw., aus Gründen wie Krankheit, Verletzungen, unvorhergesehenen finanziellen Komplikationen oder anderen persönlichen oder medizinischen Umständen, entstehen.

Jedes Versicherungsprogramm unterliegt Einschränkungen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, sorgfältig das Kleingedruckte Ihrer Versicherungspolice zu lesen.

Snacks und Getränke außerhalb der normalen Mahlzeiten
Bitte rechnen Sie einen kleinen Betrag für einige persönliche Snacks oder Getränke auf dem Weg ein.

Trinkgelder
Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer, Bedienstete; Eintrittskarten für Museen, Fotogebühren, Parkgebühren usw. sind nicht inbegriffen im Reisepreis. Bitte lesen Sie den Abschnitt "Was Sie mitbringen sollten" für Trinkgeldrichtlinien.

Persönliche Transfers zu Ihrem Abflughafen
Persönliche Transfers / Zugtickets zu und von Ihrem Abflug-Flughafen sind nicht inbegriffen im Reisepreis.

REISEABLAUF

  • Tag 1 – Ulaanbaatar

    Individuelle Ankunft in Ulaanbaatar (UB), transfer zur Unterkunft und erstes kennenlernen der Gruppe und der Stadt. Wir besuchen das buddhistische Kloster Gandan (stehende Buddha Statue im Innern, die höher als 20m ist) und das Stadium des Naadam Festivals um einen ersten Einblick in diese Festivitäten zu erhalten. Naadam ist ein traditionelles Festival der Mongolei, das wichtigste im Jahr, auch bekannt als “eriin gurvan naadam” (Die 3 Spiele der Männer). Die Spiele beinhalten Mongolisches Wrestling, Pferderennen und Bogenschiessen und dauern 3 Tage jeden Sommer im Juli.
  • Tag 2 – Ulaanbaatar

    Naadam Festival. Auch heute besuchen wir das Naadam festival. Wir fahren etwas ausserhalb der Stadt um die Pferderennen zu sehen und das Festivalgelände mit Marktständen und vielen anderen Aktivitäten.
  • Tag 3 – Von Ulaanbaatar nach Kharkhorin

    Wir legen 360km im Auto zurück um Kharkhorin zu erreichen. Kharkhorin, das antike Karakorum, war die Hauptstadt während des Imperiums von Dschingis Khan. Unterwegs stoppen wir bei den ersten Sanddünen und der Buddhistischen Eremitage von Erdene Sant. Übernachtung im Yurten Camp in Kharkorin mit Aussicht über die Stadt. Yurten (oder Mongolisch: Gers) sind runde, mehr oder weniger mobile Zelte, die bedeckt werden mit den Häuten und Fellen der Ziegen und Schafe. Ursprünglich nomadischen Ursprungs, heutzutage haben modernere Yurten aber eine fixe Holzkonstruktion als Fundament.
  • Tag 4 – Von Kharkhorin nach Arvaiheer

    Am Morgen besuchen war das historische Museum von Kharkhorin und den buddhistischen Komplex von Erdene Zuu. Am Nachmittag nehmen wir die 120km nach Arvaiheer in Angri . Die Strasse führt uns durch ein typisches Tal mit vielen Farmen und tollen Aussichten. Übernachtung in Arvaiheer.
  • Tag 5 – Arvaiheer

    Wir lernen die Projekte der Mission in Arvaiheer kennen, besuchen den lokalen Markt und benachbarte Familien. Wir treffen die restlichen Missionare der Mission und wenn das Wetter stimmt, machen wir ein Picknick am Fluss mit tollem Blick auf den Sonnenuntergang. Übernachtung in Arvaiheer.
  • Tag 6 – Arvaiheer

    Wir verbringen den ganzen Tag mit der Mission und deren Projekten, besuchen lokale Familien und buddhistische Tempel sowie den Aussichtspunkt über die Stadt. Übernachtung in Arvaiheer.
  • Tag 7 – Von Arvaiheer in die Wüste Gobi

    Heute legen wir das längste Stück an Weg zurück und verbringen den grössten Teil des Tages im Auto um die Sanddünen von Khongorin Els in der Omnogobi Region zu erreichen. Mit 2,3 Millionen km ist die Wüste Gobi eine der größten nichtpolaren Wüstenregionen der Erde. Reisedistanz ca. 350 km, aber mehrheitlich auf unbefestigten Strassen. Sonnenuntergang auf den Dünen. Übernachtung im Yurten Camp.
  • Tag 8 – Wüste Gobi

    Von den Sanddünen reisen wir weiter zu den roten Klippen des Canyons von Bayanzag. Unterwegs machen wir einen Halt im Tal der Adler (Yoliin Am). Den roten Canyon von Bayanzag erreichen wir am frühen Nachmittag. Im Canyon wurden vor Jahren Fossilien der grössten Dinosaurier gefunden. Übernachtung im Yurten Camp.
  • Tag 9 – Wüste Gobi

    Von den roten Felsen geht es weiter auf unbefestigten Strassen bis wir die Gegend um Tsagaan Suvarga, den weissen Stupa, erreichen. Hier finden wir unglaublich farbenfrohe Steinformationen und Höhlen vor. Übernachtung im Yurten Camp.
  • Tag 10 – Wüste Gobi

    Heute verbringen wir wieder einen Grossteil der Zeit im Auto, um die restlichen rund 400km nach Ulaanbaatar zurückzulegen, dies aber mehrheitlich auf asphaltierten Strassen. Übernachtung in Ulaanbaatar.
  • Tag 11 – Ulaanbaatar

    Im Norden Ulaanbaatars hat die Mission eine Schule aufgebaut. Diese besuchen wir heute. Freie Zeit in Ulaanbaatar am Nachmittag/Abend um den Markt oder die Stadt zu besuchen.
  • Tag 12 – Ulaanbaatar

    Zeit, der Mongolei Tschüss zu sagen. Transfer zum Flughafen und individuelle Heimflüge.

INFORMATIONEN ZUM LAND

Informationen zum Land
Das Land
Die Mongolei ist eine unabhängige Republik in Ostasien. Das Land grenzt im Süden, Osten und Westen an China und im Norden an Russland. Die Hauptstadt ist Ulaanbaatar, und andere große Städte sind Darhan und Erdenet. Das Land ist bergig mit einer durchschnittlichen Höhe von 1580 Metern über dem Meeresspiegel, was die Mongolei zu einem der höchsten Länder der Welt macht. Der tiefste Punkt ist Hoh Nuur Depression in 560 Meter über dem Meeresspiegel und der höchste Punkt ist der Khuiten Gipfel bei 4374 m.

Erforderliche Dokumente
Es gibt 13 verschiedene Arten von mongolischen Visa, die von mongolischen autorisierten Organisationen an ausländische Staatsbürger ausgestellt werden, um ihnen die Einreise in die Mongolei zu verschiedenen Zwecken zu ermöglichen. Es ist wichtig, vor einer internationalen Reise die Visabestimmungen zu prüfen, um Probleme mit Grenzbeamten und Fluggesellschaften zu vermeiden.

Währung
Das Tögrög oder Tugrik (Zeichen: ₮; Code: MNT) ist die offizielle Währung der Mongolei.

Kreditkarten
Die meisten größeren Geschäfte, Hotels und Restaurants in Ulaanbaatar akzeptieren die gängigen Kreditkarten. In geringerem Maße gilt dies auch für andere Großstädte. Kleine Geschäfte, Kaufleute auf öffentlichen Märkten, enden auf dem Land, können nur Bargeld verarbeiten. Alle großen Banken in Ulaanbaatar akzeptieren Reiseschecks. Aber außerhalb der Hauptstadt werden sie wahrscheinlich keinen Nutzen haben.

Sprache
Die offizielle Sprache der Mongolei ist Mongolisch und wird von 95% der Bevölkerung gesprochen. Eine Vielzahl von Dialekten von Oirat und Buryat werden im ganzen Land gesprochen, und es gibt auch einige Sprecher des mongolischen Khamnigan. Im Westen des Landes werden auch die Turksprachen Turkisch und Kasachisch gesprochen.

Gesundheit
Bitte informieren Sie uns über Vorerkrankungen wie Diabetes oder Asthma und über verschreibungspflichtige Medikamente, die Sie einnehmen müssen. Ebenfalls danken wir für die Bekanntgabe von Nahrungsmittelallergien oder körperliche Einschränkungen, über die Sie verfügen.

Impfungen
Gesundheitsbescheinigungen oder Impfungen sind offiziell nicht erforderlich.

Zeitzone
Die internationale Zeitzone in der Mongolei ist GMT + 8 Stunden und GMT + 7 Stunden in den westlichen Provinzen Bayan-Ölgii, Uvs und Khovd.

Stecker, Steckdosen und Strom
Strom in der Mongolei ist 230V, mit einer Frequenz von 50Hz. Steckdosen sind vom Typ C (Euro-Standardstecker) und E (französischer Herkunft).

Telefon, Smartphone und lokale Mobilfunkanbieter
Mobilfunkbetreiber: G-Mobile (CDMA) - Im Jahr 2007 gegründet, konzentriert es sich auf die Entwicklung in ländlichen Gebieten. Mobicom Corporation (GSM) - Der erste Mobilfunkbetreiber. Skytel (CDMA). Unitel (GSM).

Religion
Buddhismus (50%), Irreligion (38,6%), Islam (3%), Schamanismus (2,9%), Christentum (2,1%).

Sicherheit
Die Mongolei ist eines der sichersten Länder der Welt. Die Polizisten sind sehr freundlich zu den Touristen. Als Besucher werden Sie wahrscheinlich keine ernsthaften Probleme erleben. Wie auch immer, es gibt ein paar Dinge, die Besucher beachten sollten, Dinge, die besondere Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit benötigen. Ausländische Besucher sind Ziele für eine sehr kleine Minderheit von Dieben. Diebstahl ist selten gewalttätig. Taschendiebstahl und Sackschlitzen sind am häufigsten an überfüllten Orten wie dem Schwarzmarkt, in Bussen oder an Touristenattraktionen wie dem Kloster Gandan und Einkaufsmöglichkeiten zu finden. Wertsachen sollten in einem Geldgürtel aufbewahrt und unter der Kleidung aufbewahrt werden. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie draussen mit großen Geldsummen gesehen werden.

Klima
Nebensaison (Okt-Apr)
Die meisten Ger Camps und einige Gästehäuser schliessen. Weit unter Null im Dezember / Januar, Luftverschmutzung in Ulaanbaatar. Winde und Staubstürme März / April. Aktivitäten wie Hundeschlittenfahren, Eislaufen und Skifahren.

Schultersaison (Mai & September)
Einige Ger (traditionelle Jurten) Camps können geschlossen sein. Das Wetter kann veränderbar sein, also planen Sie einen kalten Moment. Weniger Touristen bedeuten günstigere Zug- und Flugtickets.

Hochsaison (Jun-Aug)
Erwarten Sie warmes und meist trockenes Wetter im Juni und Juli, mit Gewittern. Ende August kühlere Temperaturen und mehr Regen. Buchen Sie Flüge und Unterkünfte im Voraus, vor allem um Naadam.

WAS SIE MITBRINGEN SOLLTEN

Foto-Ausrüstung
Foto-Kamera
Sie können jede Kamera mitbringen, die Sie wünschen, aber wir empfehlen eine DSLR oder eine spiegellose Digitalkamera. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrer Kamera vertraut sind, da Sie bei vielen Gelegenheiten schnell arbeiten müssen, um kein Bild zu verpassen.

Speicherkarten
Speicherkarten für Ihre Kameras sind möglicherweise nicht an jedem Ort unserer Reise verfügbar. Stellen Sie daher sicher, dass genügend Speicherkarten mitgeführt werden.

Batterien
Ohne Batterien können Sie keine Bilder machen. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Ersatzbatterien für Ihre Kamera und ein Ladegerät mitbringen. Das Aufladen ist in den Hotels möglich.

Sicherung
Backups sind unerlässlich. Kameras, Festplatten und Speicherkarten können abstürzen oder gestohlen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Sicherungsmöglichkeiten für die Reise mitbringen.

Zubehör
Wenn Sie Zubehör mitbringen möchten, beachten Sie bitte das Gewicht Ihres Gepäcks. Wir verwenden normalerweise verfügbares Licht, aber es könnte nützlich sein, GND-Filter oder ein leichtes Reisestativ mitzubringen. Stellen Sie sicher, dass alle Zubehörteile mit Ihrer Kamera kompatibel sind und funktionieren.

Accessoires / Kleidung
Kleidung
Es ist am Besten, sich in Schichten zu kleiden, die abgelegt werden können, wenn der Tag wirklich heiss wird. Leichte Wolle nahe an der Haut ist eine gute Wahl, da sie natürlich hilft, Ihre Körpertemperatur zu regulieren. Es hält Sie warm in der Kälte, leitet Feuchtigkeit ab, wenn es heiss ist, und ist auch nach längerem Tragen starken Gerüchen gefeit. Die Kameruner sind entspannt in Bezug auf Kleidung, obwohl Sie sich für religiöse Stätten bescheiden kleiden sollten.

Wind- und Wasserdicht
Es wird empfohlen, eine leichte, wind- und wasserdichte Jacke mitzubringen.

Waschen
Ein Wäscheservice kann in grösseren Dörfern oder Hotels zur Verfügung stehen, aber wenn Sie sicher zwischendurch waschen müssen, können Sie umweltfreundliches Reinigungsmittel mitbringen, um Ihre Kleidung von Hand zu waschen.

Moskitos
Mückenschutz ist sehr zu empfehlen.

Trinkwasser
Leitungswasser ist kein Trinkwasser. Sie können Ihre eigene Flasche und ein Filtersystem mitbringen zum Nachfüllen Ihrer Flasche unterwegs.

Trinkgeld
Hotels: Tipp 1000 CFA für die Hilfe mit Taschen.
Restaurants: Für einen guten Service sind 10% üblich.
Taxis: Tipps werden nicht erwartet, aber für einen guten Service möglich.

Tagesrucksack
Bringen Sie einen leichten Tagesrucksack mit für kürzere Einsätze mit Ihrer Kamera, damit Sie nicht jedes Mal Ihren kompletten Kamerarucksack mitnehmen müssen.

ZUSÄTZLICHE, INBEGRIFFENE ANGEBOTE

INFORMATIONEN BEANTRAGEN & BUCHUNGSANFRAGE

Get amazing news from our Photo Travels!

Receive our monthly Newsletter with all the latest news about our photo travels.
Sign Up Now!
Name
Surname
Email
NO SPAM! We promise, we will not spam your mailbox. You can always opt out at the end of every Newsletter.