Fotoreise | Libanon

FOTOREISE IN DEN LIBANON
12.-18. April 2019



Erlebe den Kontrast des modern Beirut zum Flüchtlingslager Burj el Barajneh. Entdecke das historische Byblos und geniesse die kulinarischen Highlights des libanesischen Essens - jeden einzelnen Tag.

Entdecken Sie die Wunder des nahen Ostens auf dieser einzigartigen Fotoreise in den Libanon. Der Fokus der Reise liegt auf Solidarität, Nachhaltigkeit und auf der Kulinarik.

Erleben Sie die kulinarischen Highlights des Libanons mit all Ihren Sinnen - und Ihrer Kamera. Wir lernen die Frauen der Soufra Küche kennen, besuchen Sie am Bauernmarkt Souk el Tayeb und in Ihrer Küche im Flüchtlingslager. Wir erfahren aus erster Hand von den Schwierigkeiten des Alltags in den engen Strassen des Flüchtlingslagers aber auch von der Herzlichkeit und Dankbarkeit dieser Frauen.

Für etwas Abwechslung zum hektischen Stadtleben machen wir einen Ausflug ins historische Byblos und stoppen auf dem Rückweg bei den drei natürlichen Brücken von Baloue Balaa in der Bataara Schlucht. Füllen Sie Ihre Kameras mit Fotos und Ihre Herzen mit Emotionen und Lächeln und abends füllen wir Ihre Bäuche mit dem delikaten, libanesischen Essen. Natürlich werden wir auch einen Kochkurs organisieren.

Einen Abend wandeln wir entlang der Corniche, der Küstenpromenade um einzigartige Lichtsituationen und Spiegelungen der Skyline von Beirut einzufangen.

Diese Reise eignet sich für Alle mit oder ohne Kamera, die den Libanon gerne auf eine etwas andere Art kennen lernen wollen und insbesondere für Food-Liebhaber.

Tauchen Sie völlig in eine andere Kultur ein als unsere . Die Größe unserer Gruppen ist auf maximal 12 Personen begrenzt, um das Maximum an technischer Unterstützung und die beste kulturelle Erfahrung zu bieten.

Die Reise ist offen für alle, mit oder ohne Kamera , die eine einzigartige Reise abseits der ausgetretenen Pfade erleben wollen, mit einer klassischen Reiseroute aber auch weit weg von den üblichen Touristenrouten.

Alle unsere Reisen werden sorgfältig geplant, zu Orten und Plätzen die wir persönlich kennen. So sind wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort um einmalige Fotos einzufangen von Monumenten, Landschaften und Gesichtern.

Unsere Reisen werden von zwei Profi-Fotografen geleitet, die über ein tiefes Wissen und Verständnis für die Destinationen verfügen. Unsere Fotografen und Tour-Leader konnten durch die Jahre enge Freundschaften knüpfen mit der lokalen Bevölkerung entlang der Reiseroute.

REISEDETAILS

SCHWIERIGKEIT DER REISE

Distanzen

  • Distanzen35%
 

Strassenzustand

  • Strassenzustand20%
 

Fitness Level

  • Fitness Level 40%

Klima

  • Klima35%
 

Hotel Standard

  • Hotel Standard30%
 

Abwechslung im Speiseplan

  • Abwechslung im Speiseplan20%

DATEN & PREISE

Reisedaten

Preise

INBEGRIFFEN | NICHT INBEGRIFFEN

Inbegriffen
Transfers
Alle Transfers in privaten Fahrzeugen (Auto, Minivan/Minibus, je nach Anzahl Teilnehmer) mit Klimaanlage und Fahrer.

Unterkunft
Unterkunft in Doppel-/Zweibettzimmern bei oder in der Nähe unserer lokalen NRO Partner

Mahlzeiten - Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Mahlzeiten sind inklusive, wie angegeben im Reiseablauf, bei unseren NRO Partnern oder in lokalen Restaurants.

Profi Fotografen
Professionelle NRO Fotografen mit grosser Erfahrung im humanitären Bereich begleiten die Gruppe während der ganzen Reise.

Nicht inbegriffen
Internationale Flüge/Inlandflüge
Economy Flüge ab jedem grösseren Flughafen weltweit. Wir können dank unserem technischen Partner Raptim die besten Konditionen anbieten. Fragen Sie uns.

Internationale Kranken- und Reiseversicherung
Alle Teilnehmer einer Fotoreise von Cause Photo Travels müssen über eine entsprechende Abdeckung in Ihrer Reise-Krankenversicherung verfügen. Cause Photo Travels kann Teilnehmer zurückweisen, sollte keine genügende Abdeckung vorliegen. Eine Reiseversicherung kann über Cause Photo Travels und RAPTIM bezogen werden.
Jeder Teilnehmer bestätigt und akzeptiert hiermit, dass er über die entsprechende Abdeckung für die unten aufgeführten, international gültigen Versicherungen verfügen und vor Reiseantritt vorlegen muss.

Benötigte Versicherungsdeckung:
Unfall & Krankheit (minimum $100,000 USD)
Notfall Evakuierung und Rückführung von Überresten (minimum $200,000 USD)
Unfalltod / Zerstümmelung
Reiserücktrittsversicherung

Empfohlene zusätzliche Abdeckung:
Krankenhauszimmer und Pension
Deckung für Gepäck und persönliche Effekte
Reiseverzögerung / Unterbrechung
Besucher am Krankenbett

Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihr Risiko abzuwägen und eine Reiseversicherung abzuschliessen, die den vollen Wert der Reise und persönliche Gegenstände im Falle eines Rücktritts von der Reise, eines Verlustes oder Diebstahls von Gepäck und einer Evakuierung im Notfall deckt. Die Reiseveranstalter, ihre Besitzer, Agenten und Tochtergesellschaften können nicht für diese Kosten verantwortlich gemacht werden. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, das wenn Sie die Reise aus irgendeinem Grund stornieren oder abbrechen müssen, Sie einen Teil oder die gesamte Summe des bereits bezahlten Betrags verlieren (siehe Abschnitt "Einzahlungen, Zahlungen, Stornierungen und Rückerstattungen" in den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Reiseversicherungen tragen dazu bei, das Risiko finanzieller Verluste zu minimieren, die Ihnen im Falle einer Verspätung Ihrer Abreise aufgrund von Wetter, Fluglinienstreik, verpasster Verbindung usw., aus Gründen wie Krankheit, Verletzungen, unvorhergesehenen finanziellen Komplikationen oder anderen persönlichen oder medizinischen Umständen, entstehen.

Jedes Versicherungsprogramm unterliegt Einschränkungen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, sorgfältig das Kleingedruckte Ihrer Versicherungspolice zu lesen.

Snacks und Getränke außerhalb der normalen Mahlzeiten
Bitte rechnen Sie einen kleinen Betrag für einige persönliche Snacks oder Getränke auf dem Weg ein.

Trinkgelder
Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer, Bedienstete; Eintrittskarten für Museen, Fotogebühren, Parkgebühren usw. sind nicht inbegriffen im Reisepreis. Bitte lesen Sie den Abschnitt "Was Sie mitbringen sollten" für Trinkgeldrichtlinien.

Persönliche Transfers zu Ihrem Abflughafen
Persönliche Transfers / Zugtickets zu und von Ihrem Abflug-Flughafen sind nicht inbegriffen im Reisepreis.

REISEABLAUF

  • Tag 1 – Beirut

    Individuelle Ankunft in Beirut. Beirut is eine der ältesten Städte der Welt, bewohnt seit über 5000 Jahren. Heutzutage bewohnen rund 1-2,2 Millionen Menschen Beirut. Nach dem check in im Hotel treffen wir uns für ein erstes Kennenlernen und ein gemeinsames Abendessen im Hamra Viertel.
  • Tag 2 – Beirut

    Jeden Samstag findet in Downtown Beirut der Souk el Tayeb Bauernmarkt statt.Wir haben die Chance, uns an den Food-Ständen satt zu sehen und satt zu essen, mit den Produzenten zu sprechen und unsere Fähigkeiten im Bereich Food- und Produktefotografie zu testen. Am Nachmittag haben wir dann Zeit, uns auszuruhen und durch die Fotos zu gehen oder den rest von Beiruts Downton Viertel zu entdecken. Abendessen im Hamra Viertel.
  • Tag 3 – Beirut

    Heute besuchen wir das Flüchtlingslager von Burj el Barajneh. Auf einem Gebiet von ungefähr einem Quadratkilometer leben fast 50’000 Flüchtlinge, mehrheitlich aus Palästina, aber auch aus Syrien. Wir hören ihre Geschichten, erleben den schwierigen Alltag im Camp und treffen die Damen der Soufra Küche wieder, die uns in einem kleinen Kochkurs die Geheimnisse der libanesischen Küche verraten. auch hier haben wir wieder die Chance, unsere Fotografie-Technik zu trainieren, besonders im Bereich Portraits. Freie Zeit am Nachmittag, Dinner im Hamra Viertel.
  • Tag 4 – Byblos

    Für eine Pause vom hektischen Stadtleben in Beirut gönnen wir uns eine Ausflug ins historische Byblos im Norden des Libanon, wo wir die antike Burg erkunden und die Sicht auf die Küste Libanons geniessen.Nach dem Mittagessen fahren wir weiter zur Bataara Schlucht, wo wir uns am geologischen Wunder der Baloue Balaa sattsehen. Die Stätte ist eine Höhle aus jurassischem Kalkstein mit einem saisonalen Wasserfall der 255m in die Tiefe fällt.Der Wasserfall ist besonders intensiv nach der Schneeschmelze im Frühling. Vor dem Wasserfall erstrecken sich 3 natürliche Brücken übereinander, die auch noch begehbar sind. Nachtessen in Beirut.
  • Tag 5 – Beirut

    Heute stehen wir vor dem Sonnenaufgang auf und fahren zum Fischmarkt im Karantina Viertel. Da dieser nicht auf der üblichen Touristenroute steht, werden wir die Halle für uns haben und können ungehindert unsere Makrofotografie Fähigkeiten trainieren und uns an den verschiedenen Fischen sattsehen. Nach dem Markt fahren wir zurück ins Hotel für ein spätes Frühstück und noch etwas Ruhe. Am Nachmittag dann spazieren wir entlang der Corniche, der Küstenpromenade um Beiruts Downtown Viertel, entlang um den Sonnenuntergang und andere einzigartige Situationen einzufangen. Wir stoppen auch am Zaitunay Bay Yacht Club und den Spiegelbrunnen für einzigartige Sonnenuntergangsspiegelungen der Beiruter Skyline. Nachtessen in Downtown oder Hamra Viertel.
  • Tag 6 – Beirut

    Wir besuchen abermals die Damen der Soufra Küche im Flüchtlingslager und sehen bei den Vorbereitungen für Ire Caterings zu und dürfen ihre Effizienz ihre Kochkünste bewundern. Am Nachmittag haben wir zeit, das Lager etwas vertieft zu entdecken, mit der lokalen Bevölkerung zu sprechen und weitere Gegenden von Beirut zu besuchen.
  • Tag 7 – Beirut

    Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung bis zum Transport an den Flughafen für die individuellen Rückflüge.

INFORMATIONEN ZUM LAND

Informationen zum Land
Das Land
Der Libanon, offiziell Libanesische Republik genannt, ist ein souveräner Staat in Westasien. Es wird von Syrien im Norden und Osten und Israel im Süden begrenzt, während Zypern im Westen über das Mittelmeer liegt. Die Lage des Libanons an der Kreuzung des Mittelmeerraums und des arabischen Hinterlandes hat seine reiche Geschichte gefördert und eine kulturelle Identität religiöser und ethnischer Vielfalt geformt. Mit nur 10.452 Quadratkilometern ist es das kleinste anerkannte Land auf dem gesamten Festland Asiens.

Erforderliche Dokumente
Kostenlose Ein-Monats-Touristenvisa erhalten Sie bei der Ankunft von Bürgern aus Ländern wie Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Neuseeland, Spanien, Großbritannien und den USA. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website des General Security Office des Libanon (www.general-security.gov.lb/en).

Währung
Libanesische Lira / Pfund (LL); US-Dollar (US $)

Kreditkarten
Geldautomaten sind weit verbreitet und Kreditkarten werden in den meisten Unterkünften und gehobenen Restaurants akzeptiert. US-Dollar werden landesweit akzeptiert.

Landessprache
Arabisch & Französisch

Gesundheit
Bitte informieren Sie uns über Vorerkrankungen wie Diabetes oder Asthma und über verschreibungspflichtige Medikamente, die Sie einnehmen müssen. Ebenfalls danken wir für die Bekanntgabe von Nahrungsmittelallergien oder körperliche Einschränkungen, über die Sie verfügen.

Impfungen
Keine Impfungen zwingend für die Einreise.

Zeitzone
EET (UTC + 2)

Stecker, Steckdosen und Strom
Im Libanon sind die Steckdosen vom Typ A, B, C (Eurostecker), D und G. Die Standardspannung beträgt 220 V und die Standardfrequenz beträgt 50 Hz.

Telefon, Smartphone und lokale Mobilfunkanbieter
Im Libanon gibt es zwei Telco-Betreiber: Touch und Alfa. Beide sind Eigentum des Staates und werden von ausländischen Unternehmen aus Saudi-Arabien und Ägypten verwaltet. Die beiden Unternehmen haben ähnliche Preispläne, aber Alfa hat die bessere Gesamtabdeckung, insbesondere wenn Sie außerhalb von Beirut reisen. Sie können 5GB Daten von einem der Prepaid-SIM-Kartenanbieter in Libanon für etwa 25 US-Dollar erhalten.

Religion
Der Libanon hat mehrere verschiedene Hauptreligionen. Das Land hat die religiös vielfältigste Gesellschaft aller Staaten des Nahen Ostens, bestehend aus 18 anerkannten religiösen Sekten. Die beiden Hauptreligionen sind der Islam (Sunniten und Schiiten) mit 54% der Anhänger und das Christentum (die Maronitische Kirche, die Griechisch-Orthodoxe Kirche, die Melkitisch-Griechisch-Katholische Kirche, die Protestantische Kirche, die Armenisch-Apostolische Kirche) mit 40,4% Anhängern.

Sicherheit
Der Libanon ist im Allgemeinen ein sicheres und entspanntes Land. Viele Länder, darunter das Vereinigte Königreich, Australien und die USA, haben ihre Bürger beraten, ihre Notwendigkeit, in alle oder bestimmte Teile des Libanon zu reisen, zu überdenken. Ausländische Büros rieten insbesondere davon ab, in die südlichen Vororte von Beirut, Saida, Gebiete südlich des Litani-Flusses (mit Ausnahme von Tyrus), das obere Bekaa-Tal, alle Gebiete an der Grenze zu Syrien und den nördlichen Libanon nördlich einer Linie von Tripolis nach Sir Ed Dinniyeh und Arsal. Einige rieten auch von Reisen nach Baalbek und Tripolis ab.

Klima
Der Libanon hat ein mediterranes Klima mit langen, heissen, trockenen Sommern und kurzen, kühlen, regnerischen Wintern. Das Klima wird durch Lebanons Lage zwischen der subtropischen Trockenheit des afrikanischen Kontinents und der subtropischen Feuchtigkeit des östlichen Mittelmeerraumes bestimmt.
Der Januar ist der kälteste Monat, mit Temperaturen von 5 ° C bis 10 ° C, und August ist der heißeste Monat bei 18 ° C bis 38 ° C. Die Tagestemperaturen können besonders im Sommer sehr heiß sein. An einem Tag können es 40 ° C oder mehr sein, besonders wenn der Shirocco, ein heißer, trockener Südwind weht. Diese Winde können manchmal sehr stark sein und Sandstürme verursachen.

WAS SIE MITBRINGEN SOLLTEN

Foto-Ausrüstung
Foto-Kamera
Sie können jede Kamera mitbringen, die Sie wünschen, aber wir empfehlen eine DSLR oder eine spiegellose Digitalkamera. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrer Kamera vertraut sind, da Sie bei vielen Gelegenheiten schnell arbeiten müssen, um kein Bild zu verpassen.

Speicherkarten
Speicherkarten für Ihre Kameras sind möglicherweise nicht an jedem Ort unserer Reise verfügbar. Stellen Sie daher sicher, dass genügend Speicherkarten mitgeführt werden.

Batterien
Ohne Batterien können Sie keine Bilder machen. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Ersatzbatterien für Ihre Kamera und ein Ladegerät mitbringen. Das Aufladen ist in den Hotels möglich.

Sicherung
Backups sind unerlässlich. Kameras, Festplatten und Speicherkarten können abstürzen oder gestohlen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Sicherungsmöglichkeiten für die Reise mitbringen.

Zubehör
Wenn Sie Zubehör mitbringen möchten, beachten Sie bitte das Gewicht Ihres Gepäcks. Wir verwenden normalerweise verfügbares Licht, aber es könnte nützlich sein, GND-Filter oder ein leichtes Reisestativ mitzubringen. Stellen Sie sicher, dass alle Zubehörteile mit Ihrer Kamera kompatibel sind und funktionieren.

Accessoires / Kleidung
Kleidung
Es ist am Besten, sich in Schichten zu kleiden, die abgelegt werden können, wenn der Tag wirklich heiss wird. Leichte Wolle nahe an der Haut ist eine gute Wahl, da sie natürlich hilft, Ihre Körpertemperatur zu regulieren. Es hält Sie warm in der Kälte, leitet Feuchtigkeit ab, wenn es heiss ist, und ist auch nach längerem Tragen starken Gerüchen gefeit. Die Kameruner sind entspannt in Bezug auf Kleidung, obwohl Sie sich für religiöse Stätten bescheiden kleiden sollten.

Wind- und Wasserdicht
Es wird empfohlen, eine leichte, wind- und wasserdichte Jacke mitzubringen.

Waschen
Ein Wäscheservice kann in grösseren Dörfern oder Hotels zur Verfügung stehen, aber wenn Sie sicher zwischendurch waschen müssen, können Sie umweltfreundliches Reinigungsmittel mitbringen, um Ihre Kleidung von Hand zu waschen.

Moskitos
Mückenschutz ist sehr zu empfehlen.

Trinkwasser
Leitungswasser ist kein Trinkwasser. Sie können Ihre eigene Flasche und ein Filtersystem mitbringen zum Nachfüllen Ihrer Flasche unterwegs.

Trinkgeld
Hotels: Tipp 1000 CFA für die Hilfe mit Taschen.
Restaurants: Für einen guten Service sind 10% üblich.
Taxis: Tipps werden nicht erwartet, aber für einen guten Service möglich.

Tagesrucksack
Bringen Sie einen leichten Tagesrucksack mit für kürzere Einsätze mit Ihrer Kamera, damit Sie nicht jedes Mal Ihren kompletten Kamerarucksack mitnehmen müssen.

ZUSÄTZLICHE, INBEGRIFFENE ANGEBOTE

INFORMATIONEN BEANTRAGEN & BUCHUNGSANFRAGE

Get amazing news from our Photo Travels!

Receive our monthly Newsletter with all the latest news about our photo travels.
Sign Up Now!
Name
Surname
Email
NO SPAM! We promise, we will not spam your mailbox. You can always opt out at the end of every Newsletter.